Seiten

Dienstag, 24. November 2015

Ein Statement zum Fuji XF 55-200mm


Wenn man die Beiträge im Internet beobachtet, findet man jede Menge Lobeshymnen über das Fuji XF 50-140 mm F2.8. Da geriet das erste, von Fuji auf dem Markt gebrachte Telezoom, das XF 55-200mm F3,5-4,8 schnell in Vergessenheit.
Zu Unrecht, wie ich finde.

Es bietet immer noch 2 Vorteile gegenüber dem 50-140. Es ist kleiner und vor allem leichter! Diese beiden Kriterien sind für mich sehr wichtig, auch wenn die Abbildungsleistung nicht auf dem Niveau des 50-140 liegt und auch die durchgängige Lichtstärke von 2.8 schon ab und zu fehlt, bin ich doch sehr zufrieden damit.




In Verbindung mit der X-T1 ergibt sich eine komfortable Kombi, die auch bei längerem tragen nicht zur Last fällt. Auch passt die Kamera mit angesetztem Objektiv, sowie noch 3 weiteren Optiken gut in meine
"thinkTank Retrospektive 5" Tasche.

Die hier gezeigten Bilder sind alle in Lightroom mit dem Kamera Profil SW mit Rotfilter, sowie in Kontrast und Helligkeit überarbeitet und leicht getont.










Dienstag, 7. Juli 2015

Dienstag, 5. Mai 2015

Calla


Die Calla Schwarzwalder in Schwarz-Weiss.
Fotografiert im Studio mit 2 Blitzen, jeweils mit einer Softbox bestückt.

Fuji X-T1 mit XF 55-200

Fuji X-T1 mit XF 56

Fuji X-T1 mit XF 56

Fuji XE-1 Infrared 2


Im April, als die Bäume ihr erstes frisches grün zeigten, habe ich mit meiner XE-1 einen kleinen Rundgang zum nahe gelegenen Stadtwald gemacht.
Dabei sind ein paar Infrarot Aufnahmen entstanden. Alle mit dem XF 35mm F1.4.





Freitag, 27. Februar 2015

Smoke in Colors



Ein Räucherstäbchen, ein dunkler Hintergrund, ein Studio Blitz und meine Fuji X-T1 mit XF-56 1.2 Objektiv. Anschließend etwas Photoshop und fertig sind die bunten Bilder.







Dienstag, 24. Februar 2015

Fuji XE-1 Infrared

Erste Gehversuche mit meiner Infrarot modifizierten XE-1.



Anfang des Jahres habe ich mich dazu entschlossen, meine Zweitkamera (meine 1 Fuji) zu einer reinen Infrarot Kamera umbauen zu lassen.

Dazu wurde der Hotmirror Filter vor dem Sensor gegen einen 820 nm Infrarot Filter ausgetauscht.
Dieses hat den Vorteil, das man die Kamera ganz normal verwenden kann und so auch aus der Hand fotografieren kann. Man verliert zwar 1-2 Blenden an Licht, da der Filter ja sehr dunkel ist, aber es funktioniert doch erstaunlich gut.


Ein Manko gibt es allerdings! Die XE-1 ist gut geeignet als Infrarot Kamera, jedoch nicht alle Objektive.
So sind das XF-14 2.8, sowie das XF-35 1.4 und das XF-55-200 Zoom die einzigen Objektive aus meinem Bestand, die dafür geeignet sind.
Einen Test der Infrarot tauglichen Fuji Objektive gibt es bei Simon Weir. Der übrigens mit seinem Blogbeitrag "Chasing the Wind - Les Voiles de St Tropez"
den Ausschlag für meine Umbau Entscheidung gegeben hat.





Die Bilder wurden alle im RAW Format fotografiert und anschließend in LR entwickelt. Der Aufwand bei der Bildbearbeitung ist jedoch um einiges höher als bei normalen Farbbildern, da die Bilder ziemlich flau aus der Kamera kommen.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

US-Car Treffen mit der Fuji X-T1 und dem Prime XF56mm F1.2 R



Etwas spät, aber nicht zu spät! Eine fotografische Nachlese vom US-Car Treffen in Verl-Kaunitz vom 24.Mai 2014.


Immer wieder ein Highlight in der näheren Umgebung. Alljährlich findet in und um der Ostwestfalenhalle in Kaunitz ein US-Car Treffen statt.
Mit jeder Menge toller Autos und Motorräder, sowie allerlei Sachen im Stile der Sixties.
Das Angebot wird mit toller Livemusik abgerundet.




bitte weiter lesen